Geschrieben: Michael Korb (Text, Musik; Vocals)
Arrangiert: Andreas Nolte (Klavier, Streicher, Sounds, Schlagzeug, Percussion)
Produziert: Gernot Kögel (Bass)
Mitwirkende: Kai Portolano (Gitarre)
Veröffentlicht: 17.01.2010

Gefühl mit Bodenhaftung.

Die CD „Licht an“ ist das erfolgreiche Ergebnis inspirierter Sessions, wo Lieder und Texte aus dem Nichts entstehen und vom Spirit und der Frische jedes einzelnen Abends zeugen. Zeit, Liebe und der kreative Umgang mit dieser Inspiration sind dabei die zentralen Themen für Michael Korbs erstes deutschsprachiges Album, erschienen im November 2011. Und das ist, zusammen mit Arrangeur Andreas Nolte, hervorragend gelungen.

Eine andere Message ist: Nutze und lebe die Gegenwart, in der im Grunde alles vollkommen ist. Doch lässt sich der Mensch durch eigene Gedanken oder äußere Umstände „Immer wieder“ aus dem gegenwärtigen Moment herausreißen, um in Stress, Hektik oder Unzufriedenheit zu verfallen. Daher verdeutlicht Korb mit Songs wie „Sand“ metaphorisch, jedoch recht abgeklärt, wie wertvoll das Jetzt in unserem Leben ist, denn es ist im unendlichen Meer der Ewigkeit nur ein Augenzwinkern.

Und was ist mit der Zukunft? Finden wir dort unser Glück? Vielleicht durch Schockgefrieren, wie es der etwas surrealistisch anmutende Song „Handhalten“ bearbeitet. Oder wir hätten es schon in der Vergangenheit besser machen können. Aber ganz gleich, was wir erlebt haben: „Motten“ regt an, die Dinge hinter sich zu lassen und ohne zurückzublicken, frohgesinnt weiterzugehen.

Tauchen Sie ein in ein erfrischendes Album zum Zuhören, Wegfliegen und Träumen.

 

Kleingärtner! Du erbärmlicher deutscher Kleingärtner, Bausparer, Lebensversicherer! Diese oder so...
Body Bidi bietet dir die Möglichkeit, Rhythmen zu üben - Wo auch immer du bist, stehst, im Auto...
Gefühl mit Bodenhaftung. Die CD „Licht an“ ist das erfolgreiche Ergebnis inspirierter Sessions, wo...
Songs, die das Leben schreibt Ziel war es mit dem englischsprachigen Album „Expect The...